iCard und myPOS ermöglichen den Einsatz von JCB Contactless in Europa

SOFIA & LONDON–(BUSINESS WIRE)–JCB International, Co., Ltd. (JCBI), die internationale Tochtergesellschaft der JCB Co., gab die Akzeptanz von JCB Contactless* durch iCard, einen lizenzierten Anbieter von elektronischen Zahlungsmitteln, und myPOS Europe Ltd, ein von der FCA (London) zugelassenes Unternehmen im Bereich elektronische Zahlungslösungen, bekannt. iCard hat die Transaktionen hinter dem myPOS-Service als Acquirer übernommen, und das kombinierte Geschäft erleichtert die Akzeptanz JCB Contactless, der kontaktlosen Zahlungslösungen von JCB, bei Händlern in ganz Europa.

JCB-Karteninhaber können Waren und Dienstleistungen bei teilnehmenden Händlern über kontaktlose myPOS-Zahlungsterminals durch Auflegen ihrer Karte oder über einen Klick auf ihr Smartphone bezahlen. Dies ist ein wichtiger Meilenstein für die globale Reichweite von JCB im Bereich der kontaktlosen Zahlung, da das Unternehmen damit die Anzahl der Akzeptanzstellen für seine 117 Millionen JCB-Karteninhaber im gesamten Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) und in der Schweiz erhöht.

Tsuyoshi Notani, Managing Director, JCB International (Europe) Ltd., sagte: „Dies ist eine wichtige neue Partnerschaft für JCBs fortschrittliche kontaktlose Zahlungslösung, da wir auf eine Partnerschaft mit zukunftsorientierten Acquirern und PSPs setzen, um die Akzeptanz von Karteninhabern in ganz Europa zu erhöhen. Sowohl iCard als auch myPOS sind führend in der Branche und bieten Händlern und Verbrauchern gleichermaßen einen hohen Mehrwert. Die zusätzliche Zahlungsmethode, die durch diesen Deal ermöglicht wird, wird ein optimiertes Zahlungserlebnis für JCB-Karteninhaber schaffen, die kontaktloses Bezahlen nutzen möchten, um das Einkaufserlebnis zu verbessern.“

Yavor Petrov, CEO von iCard kommentierte: „Das kontaktlose Bezahlen ist stark im Kommen. Die Akzeptanz nimmt täglich zu, immer mehr Händler werden mit kontaktlosen POS-Terminals ausgestattet und die Popularität von kontaktlosen Zahlungen, Wearables und digitalen Wallets wächst bei den Endverbrauchern. Die Menschen werden besonders sensibel, was ihre Zeit und ihren Komfort betrifft. Vor dem Hintergrund dieser Trends profitieren iCard und JCB besonders stark von der Welle, die die Akzeptanz von JCB Contactless in Europa auslöst.“

Christo Georgiev, Gründer von iCard und myPOS fügte abschließend hinzu:„Als Zahlungsanbieter ist es unsere Mission, Innovation, Erschwinglichkeit und breite Nutzbarkeit sowohl für händlerseitige (Acquirer) als auch für inhaberseitige Finanzdienstleister (Issuer) anzubieten. Unsere Partnerschaft mit JCB besteht seit 2004 und wir freuen uns sehr, zur Akzeptanz von JCB in Europa beigetragen zu haben.“

—Ende—

*JCB Contactless: Die kontaktlose Zahlungslösung der Marke JCB, die den Spezifikationen der kontaktlosen Kommunikationsprotokolle NFC und EMV® entspricht. (EMV ist eine eingetragene Marke oder eine Marke von EMVCo LLC in den USA und anderen Ländern.)

Über iCard

iCard wurde 2007 gegründet und ist heute einer der führenden europäischen E-Geld-Emittenten und ein EU-Zahlungsverarbeiter, der nach der Zahlungsdiensterichtlinie (PSD 2007/64 EG) und der E-Geld-Emittentenrichtlinie (2009/110/EG) lizenziert ist und EU-Passrechte für alle EWR-Länder und grenzüberschreitende Dienstleistungen in der Schweiz besitzt. Als Teilnehmer an SEPA und SWIFT ist das Unternehmen auch Hauptmitglied und direkt in alle wichtigen Kartensysteme integriert.

Weitere Informationen finden Sie auf www.icard.com.

Über myPOS

myPOS Europe Ltd ist ein in Großbritannien registriertes Unternehmen, das von der Financial Conduct Authority (FCA) als E-Geld-Institut gemäß der E-Geld-Richtlinie 2009/110/EG (EGR), den E-Geld-Verordnungen 2011 und der Zahlungsdienst-Verordnung 2017 zugelassen und reguliert ist und E-Geld und Zahlungsdienste im EWR anbietet.

Das myPOS-Paket beinhaltet ein Smart POS-Gerät, ein kostenloses myPOS-Konto mit myPOS Business VISA-Karte und den Zugang zu zusätzlichen Händler-Services.

Weitere Informationen finden Sie auf www.mypos.com

Über JCB

JCB ist eine bedeutende globale Zahlungsmarke und ein führender Issuer und Acquirer von Zahlungskarten in Japan. JCB startete sein Kartengeschäft 1961 in Japan und begann 1981 mit der weltweiten Expansion. Als Teil seiner internationalen Wachstumsstrategie hat JCB Allianzen mit Hunderten von führenden Banken und Finanzinstituten weltweit geschlossen, um die Händlerabdeckung und die Mitgliederbasis zu erhöhen. Als umfassender Anbieter von Zahlungslösungen verpflichtet sich JCB, allen Kunden weltweit einen schnellen und qualitativ hochwertigen Service und ebensolche Produkte anzubieten. Derzeit werden JCB-Karten weltweit akzeptiert und in 24 Ländern und Regionen ausgegeben.

Weitere Informationen finden Sie auf www.global.jcb/en oder auf www.jcbeurope.eu

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.